Notfallseelsorge

Die Notfallseelsorge ist eine Einrichtung im Diakonischen Werk für Frankfurt am Main des Evangelischen Regionalverbands Frankfurt am Main.

Sie finanziert sich zum überwiegenden Teil aus Kirchensteuermitteln, ist jedoch auch auf Spenden angewiesen. (Eine Spendenbescheinigung kann ausgestellt werden.)

Das Team der Notfallseelsorge Frankfurt besteht aus zwei hauptamtlich und rund vierzig ehrenamtlich Mitarbeitenden.

Die Ehrenamtlichen sind Pfarrer und Pfarrerinnen sowie Mitarbeitende aus psychosozialen Berufen. Sie tragen mit ihrem Engagement und ihrem Einsatz die Arbeit der Notfallseelsorge durch 24-stündige Rufbereitschaft. Alle erhalten für ihre Arbeit bei der Notfallseelsorge eine qualifizierte Ausbildung.

Zum hauptamtlichen Team gehören:

Irene Derwein

Irene Derwein
Pfarrerin
Leiterin der Notfallseelsorge Frankfurt
E-Mail: Irene.Derwein(at)diakonischeswerk-frankfurt.de

Christina Mohr

Christina Mohr
Sozialtherapeutin
E-Mail: Christina.Mohr(at)diakonischeswerk-frankfurt.de

Das Team koordiniert und organisiert die Arbeit der Notfallseelsorge in Frankfurt, erstellt Dienstpläne, hält den Kontakt zu Hilfsorganisationen, Rettungsdiensten sowie kirchlichen und nichtkirchlichen Institutionen und stellt die fachliche Leitung des SbE-Teams. Außerdem gehören die Aus- und Fortbildung der ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und die Öffentlichkeitsarbeit zu ihren Aufgaben.